Der Trägerverein KAIROS e.V.

Als sich im Sommer 2015 eine bunte Gemeinschaft von Menschen zusammenfand, verband uns vor allem die Vision einer lebenswerten Welt mit Menschen voller Empathie und dem Interesse an einer gesunden Umwelt.

 

Schnell wurde diese Vision konkret und gipfelte in der Idee, einen Kindergarten und eine Schule zu gründen. Ganzheitliche Pädagogik, Gewaltfreiheit, sinnvolles und verantwortungsbewusstes Geben und Nehmen, Dankbarkeit, Achtsamkeit und Wertschätzung an einem naturnahen Ort zum Lernen und Leben waren und sind bis heute Bestandteil unserer Vision.

 

Kinder in ihren Möglichkeiten und Fähigkeiten ideal zu unterstützen, ihr Entwicklungspotenzial auszuschöpfen, erscheint uns möglich in einem naturbezogenen Umfeld und in Begleitung durch Menschen mit „Herzintelligenz“.

 

Der Name Kairos entstammt der griechischen Mythologie. Chronos als Begriff für die verrinnende Zeit ist den meisten von uns bekannt. Eine andere Dimension ist jedoch Kairos, der innerhalb der Zeit den rechten Augenblick verkörpert. Passend für unser Vorhaben.

 

Zu diesem Zweck wurde Ende 2015 offiziell der Verein KAIROS e.V. wiederbelebt, den es im Zusammenhang mit einem Seminarhaus im Nachbarort Garz schon einmal gegeben hatte.

 

Der Vorstand besteht aus Ulrike Apitz (Vorsitzende), Gerd Alexowitz (1.Stellvertreter) und Daniel Sperberg (2.Stellvertreter).

 

Hier geht’s zur Satzung.